Previous Next

Matrix P plus N

Auto Tissue produziert derzeit zwei medizinisch zugelassene Implantate. Den Schwerpunkt bildet die Matrix P plus N zum Ersatz der Pulmonalklappe bei angeborenen oder erworbenen Herzfehlern.

Sie zeichnet sich durch hervorragende klinische Eigenschaften aus und kann sowohl in vitro als auch in vivo, also vor oder nach dem Einsetzen, mit menschlichen Zellen besiedelt werden. Die Matrix P plus N ist eine Weiterentwicklung der Matrix P plus Herzklappe. Sie ist die erste zellfreie Pulmonalklappe mit einem zellfreien Patch.

Die Matrix P plus N ist vorgesehen für die Rekonstruktion des RVOT bei angeborenen oder erworbenen Herzfehlern. Durch den vormontierte Patch verkürzt sich die Operationszeit beträchtlich. Das Implantat wird vollkommen ohne giftiges Glutaraldehyd hergestellt und ist in unterschiedlichen Größen für jedes Lebensalter verfügbar.

Eigenschaften

  • Gutes Heilverhalten, keine Abstoßung
  • Resistent gegen Kalzifizierung und dadurch bedingte Funktionsstörungen
  • Hohe Festigkeit und Haltbarkeit
  • Kurze Operationszeiten mit entsprechend geringerer körperlicher Belastung
  • Schnelle Besiedlung der Matrix mit ­Patientenzellen
  • Erhebliche Reduktion wachstumsbedingter Folgeoperationen
  • Keine Nebenwirkungen durch gerinnungshemmende oder immunologische Medikamente

Verfügbare Größen

Die Matrix P plus N ist von 11 bis 27 mm Innendurchmesser in 2 mm Abständen verfügbar (Außendurchmesser kann bis 20 % größer sein).

 

Neonatal      11 mm
Infant 13, 15 mm 
Children 17, 19 mm
Intermediate 21, 23 mm
Adult 25, 27 mm

 

Gebrauchsinformation

Hier können Sie die Gebrauchsinformation downloaden.